E-Mail Smarthost

Administrieren Sie Ihre E-Mail-Accounts immer noch an zwei Stellen?
Nutzen Sie noch eine Catchall als Gegenpart zu Ihrem lokalem E-Mail-Server oder Microsoft Exchange-Server®?

Dann wird unser E-Mail-Smarthost Ihre die Arbeit erleichtern!

Der Smarthost ist die dezidierte Gegenstelle Ihres lokalen E-Mailservers oder Microsoft Exchange Servers im Internet. Er nimmt die E-Mails Ihrer Firma entgegen und leitet diese an Ihren E-Mail Server oder Microsoft Exchange Server weiter. Auf diesem Weg ist gewährleistet, dass die Mails ausschließlich beim richtigen Empfänger landen.
Bei diesem Vorgang ist es unerheblich ob Ihre Firma mittels einer variablen oder festen IP Adresse an das Internet angebunden ist. Die Authentifizierung der beiden Server untereinander kann dabei auf verschiedenen Wegen erfolgen und ist letztendlich von der Art Ihrer Anbindung an das Internet abhängig.

smarthost
(c) jochum-mediaservices

Preise E-Mail Smarthost

Für alle Pakete fällt eine einmalige Einrichtungsgebühr von 9,00 € zzgl. MwSt. an.
Das ausgewählte Paket steht Ihnen spätestens einen Werktag nach Vertragsunterzeichnung zur Verfügung.

    • Essential
    • 8,00 € pro Monat zzgl. MwSt.
    • SPAM Filter
    • Viren Filter
    • 8 GB Traffic
    • 335.000 E-Mail Bewegungen(1)
    • Serverstandort Deutschland
    • tägliches Backup
    • Angebot anfordern
    • Standard
    • 11,50 € pro Monat zzgl. MwSt.
    • SPAM Filter
    • Viren Filter
    • 16 GB Traffic
    • 670.000 E-Mail Bewegungen(1)
    • Serverstandort Deutschland
    • tägliches Backup
    • Angebot anfordern
    • Enterprise
    • 28,00 € pro Monat zzgl. MwSt.
    • SPAM Filter
    • Viren Filter
    • 50 GB Traffic
    • 2.097.000 E-Mail Bewegungen(1)
    • Serverstandort Deutschland
    • tägliches Backup
    • Angebot anfordern

(1) Die Anzahl der E-Mail Bewegungen ist abhängig von der tatsächlichen Größe der einzelnen Mails. Daher kann diese Angabe nur Näherungswerte darstellen. Die Berechnung beruht auf einer durchschnittlichen E-Mailgröße von 25KB.

Spams und Viren

Alle E-Mails werden bei Eingang und Ausgang auf Viren geprüft. Dabei stützt sich der Smarthost beim Scannen der E-Mails auf das sehr weit verbreitete ClamAv. Mit SpamAssassin wird jede E-Mail zusätzlich auf Spamwahrscheinlichkeit geprüft. Je nach Einstufung und Listung des ausgehenden E-Mailservers werden unerwünsche Mails gekennzeichnet oder erst gar nicht angenommen und gehen zum Absender zurück.

Was passiert wenn Ihr E-Mail System down ist?

Dann hält der Smarthost Ihre E-Mails zurück bis Ihr System wieder bereit ist. Keine E-Mail geht dabei verloren.
In diesem Fall schickt der Smarthost dem Absender eine Meldung, dass Ihr System temporär nicht erreichbar ist und weitere Zustellversuche abgewartet werden. Sollte die Unterbrechung länger ausfallen, gehen die E-Mails mit einer erläuterndernden Meldung an die Absender zurück. Zeitpunkte und Meldungen legen Sie selbst bei der Einrichtung fest.

Ihr Aufwand?

Sie administrieren Ihre E-Mail Accounts ausschließlich an Ihrem E-Mail Server oder Microsoft Exchange Server. Der Smarthost holt sich Ihre Account-Konfiguration automatisch und gewährleistet so, dass nur die E-Mails-Accounts zugestellt werden, die auch vorhanden sind. Andere E-Mails gehen zum Absender zurück. Darin liegt auch der große Unterschied zur Catchall-Adresse, die erstmal alle E-Mails annimmt, die zur Domain passen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine SPAM E-Mail handelt oder ob sich der Absender verschrieben hat.

Rechtssichere E-Mail Archivierung

Der E-Mail Smarthost bildet einen perfekten Einstiegspunkt zur E-Mail Archivierung, die in Deutschland seit 2006 vorgeschrieben ist.

Der Smarthost leitet nach der Filterung auf Spam und Viren alle ein- und ausgehenden Mails automatisch an die Archivierungslösung und entlastet somit Ihren Administrationsaufwand erheblich.

Erfahren Sie mehr...

Gute Anwendung - faire Preise

Unsere Smarthost-Lösungen sind in Leistungsklassen eingeteilt, dass heißt die Klassen werden nach der addierten Größe aller E-Mails innerhalb eines definierten Zeitraums berechnet. Somit gewährleisten wir ein faires Handling, denn ein kleines Unternehmen mit fünf bis 20 Mitarbeitern hat in der Regel einen deutlich geringeren E-Mailfluß, als ein großes Unternehmen oder eine Kommune mit 200 oder mehr Mitarbeitern.
Aber nicht nur die Masse der Mails sondern auch deren Größe wird bei dieser Berechnung gewichtet. Somit berücksichtigen wir auch Bereiche, in denen weniger, dafür aber umfangreichere E-Mails verschickt werden.
In der Regel geht man heute von einer durchschnittlichen E-Mailgröße von 25KB aus. Diese Größe ist die Basis unserer Berechnung der Leistungsklassen.

Welche Leistungsklasse zu Ihnen passt, können Sie sich sehr leicht selbst errechnen: Überprüfen Sie das durchschnittliche Gesamt-Mail-Aufkommen Ihrer Firma und multipizieren Sie diese Zahl mit dem Durchschnittswert von 25KB pro Mail.
Berechnet werden nur die Mails, die Ihrem E-Mail Server auch tatsächlich vom Smarthost zugestellt werden und diejenigen, die Ihr E-Mail Server dem Smarthost zum Versenden übergibt. Nicht berechnet werden alle Mails, die aufgrund von SPAM-Verdacht oder falscher Adresse abgelehnt werden.

Sie können dieses Beispiel auch jederzeit zum leichteren Verständnis auf den einzelnen Account und Tag herunterrechnen. Teilen Sie dazu die Anzahl der E-Mails durch die Anzahl der Accounts, die auf Ihrem lokalem E-Mail Server angelegt sind. Das Ergebnis zeigt die Anzahl der Mails, die pro Account im Monat ihrem E-Mail Server zugestellt werden. Wenn Sie diese Zahl weiterhin durch 30 Tage dividieren, sehen Sie den Tagesdurchschnitt Ihres E-Mail Servers pro angelegtem Account bei einer durchschnittlichen E-Mail Größe von 25KB.

Beispiel: Auf Ihrem E-Mail Server sind 15 Accounts angelegt. Unser Paket Smarthost Standard beinhaltet ein Mailaufkommen von ca. 210.000 E-Mails pro Monat. Pro Account bedeutet dies ca. 14.000 E-Mails im Monat. Geteilt durch die 30 Tage bedeuted dies, das pro Tag und Account in diesem Paket ca. 466 E-Mail Bewegungen stattfinden können.
Eine harte Begrenzung bei Überschreitungen setzen wir bewußt nicht ein. Sollte Ihr Mailaufkommen dauerhalft über der vereinbarten Grenze liegen, wird Ihr Vertrag auf das nächst größere Paket upgedated. Im umgekehrten Fall erfolgt ein Downgrade.